Seite nicht gefunden

Die angeforderte Seite ist leider nicht verfügbar.

06.12.2021 | Nachrichten Steuern
Die Finanzverwaltung hat sich zur Festsetzung von Zinsen nach §§ 233a bis 237 i. V. mit § 238 Abs. 1 Satz 1 AO geäußert. Im BMF-Schreiben v. 3.12.2021 wird klargestellt, wann eine vorläufige Festsetzung und Aussetzung der Festsetzung von Nachzahlungs- und Erstattungszinsen infrage kommen.Mehr zum Thema 'Vorläufigkeitsvermerk'...Mehr zum Thema 'Zinsen'...Mehr zum Thema 'Aussetzung der Vollziehung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
06.12.2021 | Nachrichten Steuern
Eine gemeinnützige Stiftung kann im Verhältnis zu einem Anteilseigner einer Kapitalgesellschaft eine nahestehende Person sein; Zuwendungen der Kapitalgesellschaft an die Stiftung können eine vGA i.S. von § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG sein.Mehr zum Thema 'Verdeckte Gewinnausschüttung'...Mehr zum Thema 'Stiftung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
06.12.2021 | Nachrichten Steuern
Die Nutzung eines Food-Courts in einem Einkaufszentrum kann beim Verzehr von Speisen als überwiegendes Dienstleistungselement zum Vorliegen einer sonstigen Leistung führen, wenn die Einräumung dieser Nutzungsmöglichkeit aus der Sicht eines Durchschnittsverbrauchers dem Speisenanbieter zuzurechnen ist.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Steuersatz'...Mehr zum Thema 'Lieferung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
06.12.2021 | Nachrichten Steuern
Ein durch die Aufspaltung der Organgesellschaft ggf. angefallener Übertragungsgewinn ist Teil des der Organträgerin nach § 14 Abs. 1 Satz 1 KStG zuzurechnenden Einkommens (entgegen BMF-Schreiben vom 11.11.2011, BStBl I 2011, 1314, Rz Org.27 Satz 1).Mehr zum Thema 'Umwandlungssteuer'...Mehr zum Thema 'Organschaft'...
Artikel bei Haufe.de lesen
03.12.2021 | Nachrichten Steuern
Eine Pflichtangabe in Rechnungen im Sinne des Umsatzsteuerrechts ist die Leistungsbeschreibung. Die Finanzverwaltung äußert sich zu handelsüblichen Bezeichnung gem. § 14 Abs. 4 Satz 1 Nr. 5 UStG.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Rechnung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
03.12.2021 | Nachrichten Steuern
Die bisher bis Jahresende befristete Überbrückungshilfe III Plus und die Neustarthilfe für Soloselbstständige werden bis Ende März 2022 verlängert. BMF und BMWi haben sich jetzt auf die konkreten Bedingungen geeinigt.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...
Artikel bei Haufe.de lesen
03.12.2021 | Nachrichten Steuern
Die Finanzverwaltung bezieht Stellung zu der Frage, ob die Sonderregelungen für Reiseleistungen auch für Unternehmer mit Sitz im Drittland und ohne feste Niederlassung im Gemeinschaftsgebiet anwendbar sind. Eine Nichtbeanstandungsregelung hierzu wurde nun verlängert.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...
Artikel bei Haufe.de lesen
03.12.2021 | Nachrichten Steuern
Um die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie zu bekämpfen, wurde mit der Schweiz eine Konsultationsvereinbarung mit mehreren Maßnahmen abgeschlossen. Diese Vereinbarung soll nicht vor dem 31.12.2021 gekündigt werden.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...
Artikel bei Haufe.de lesen
03.12.2021 | Nachrichten Steuern
Das BMF hat den Gold- und Silberpreis für das Kalenderjahr 2022 bekannt gegeben, der für die steuerpflichtige Einfuhr von Sammlermünzen maßgebend ist.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Steuersatz'...
Artikel bei Haufe.de lesen
03.12.2021 | Nachrichten Steuern
Das FG Münster hat entschieden, dass die Verwertung von Markenrechten und Internetdomains als gewerbliche Tätigkeit einzuordnen ist.Mehr zum Thema 'Gewerbliche Einkünfte'...Mehr zum Thema 'Recht'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Am 2.12.2021 hat der BFH fünf sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Mit Österreich wurden in den vergangenen Jahren mehrere Konsultationsvereinbarungen getroffen. So wurde beispielsweise eine Verständigungsvereinbarung erneuert, wonach die Arbeitstage der Grenzgänger, die wegen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie von Zuhause aus arbeiten müssen, wie normale Arbeitstage in Österreich behandelt werden. Das BMF fasst die Vereinbarungen aktuell in einem Schreiben zusammen.Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...Mehr zum Thema 'Lohnsteuer'...Mehr zum Thema 'Doppelbesteuerungsabkommen'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Das deutlich ausgeweitete Kurzarbeitergeld und Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz bleiben steuerfrei, unterliegen aber dem Progressionsvorbehalt. Die erleichterten Zugangsvoraussetzungen zum Kurzarbeitergeld sind bis ins Jahr 2022 verlängert worden. Das gilt bisher jedoch nicht für die Steuerbefreiung für Arbeitgeberzuschüsse zur Aufstockung des Kurzarbeitergelds.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Kurzarbeit'...Mehr zum Thema 'Entschädigung'...Mehr zum Thema 'Zuschuss'...Mehr zum Thema 'Infektionsschutzgesetz'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Anlässlich verschiedener finanzgerichtlicher Entscheidungen stellen wir für Sie monatlich die wichtigsten neuen anhängigen Verfahren für Unternehmer, Arbeitnehmer und Anleger zusammen.Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...Mehr zum Thema 'Anhängige Verfahren'...Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Das BMF hat die Anwendung eines BMF-Schreibens aus dem Jahr 2014 zur Bewertung mehrjähriger Kulturen in Baumschulbetrieben zeitlich verlängert. Mehr zum Thema 'Gewinnermittlung'...Mehr zum Thema 'Bewertung'...Mehr zum Thema 'Umlaufvermögen'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Der Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO) wurde zu mehreren Bestimmungen geändert.Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
02.12.2021 | Nachrichten Steuern
Zum Jahreswechsel 2021/2022 gibt es wieder zahlreiche Änderungen im Umsatzsteuerrecht. Insbesondere müssen die auslaufenden und ggf. verlängerten Nichtbeanstandungsfristen der Finanzverwaltung beachtet werden. Wir geben einen kompakten Überblick über wichtige Neuerungen aus Rechtsprechung und Verwaltung im Jahr 2021 sowie neue gesetzliche Regelungen für 2022.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...Mehr zum Thema 'Mehrwertsteuerreform'...Mehr zum Thema 'Umsatzsteuererklärung'...Mehr zum Thema 'Organschaft'...Mehr zum Thema 'Vorsteuerabzug'...Mehr zum Thema 'Land- und Forstwirtschaft'...
Artikel bei Haufe.de lesen
01.12.2021 | Nachrichten Steuern
Die Einhaltung von Fristen ist für Steuerberater von großer Bedeutung und gehört zum Tagesgeschäft. Ein Postausgangsbuch sollte daher in jeder Kanzleiorganisation verankert sein.Mehr zum Thema 'Frist'...Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
Artikel bei Haufe.de lesen
01.12.2021 | Nachrichten Steuern
Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 26.11.2021 der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2022 zugestimmt. Die im Versicherungsrecht wichtige allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze beträgt ab 1.1.2022 unverändert 64.350 Euro. Die weiteren Werte im Überblick.Mehr zum Thema 'Sozialversicherungswerte'...Mehr zum Thema 'Beitragsbemessungsgrenze'...Mehr zum Thema 'Jahresarbeitsentgeltgrenze'...Mehr zum Thema 'Bezugsgröße'...Mehr zum Thema 'Jahreswechsel'...
Artikel bei Haufe.de lesen
01.12.2021 | Nachrichten Steuern
Die Umsatzsteuer ermäßigt sich nach § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG auf 7 % für die Vermietung von Wohn- und Schlafräumen, die ein Unternehmer zur kurzfristigen Beherbergung von Fremden bereithält, sowie die kurzfristige Vermietung von Campingflächen. Das gilt jedoch nicht für Leistungen, die nicht unmittelbar der Vermietung dienen, auch wenn sie mit dem Entgelt für die Vermietung abgegolten sind.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Steuersatz'...Mehr zum Thema 'Hotel'...
Artikel bei Haufe.de lesen
01.12.2021 | Nachrichten Steuern
Mitte Oktober erhielten Steuerpflichtige, die im Frühjahr 2020 die Soforthilfe beantragt hatten, eine schriftliche Aufforderung der Förderstelle, den tatsächlichen Liquiditätsengpass im Zuge des Rückmeldeverfahrens zu ermitteln und zu bestätigen. Das stellt viele Mandanten vor Probleme.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
Artikel bei Haufe.de lesen
01.12.2021 | Nachrichten Steuern
Stellt eine Spielhalle ihren Besuchern kostenlose Getränke und Snacks zur Verfügung, so liegt darin eine Bewirtung aus geschäftlichem Anlass, deren Kosten nach § 4 Abs. 5 Nr. 2 EStG nur zu 70 % den Gewinn mindern.Mehr zum Thema 'Bewirtungskosten'...Mehr zum Thema 'Gewinn'...
Artikel bei Haufe.de lesen
30.11.2021 | Nachrichten Steuern
Kann die erweiterte Kürzung des Gewerbeertrags nach § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG auch bei unterjährigem Erwerb des Grundbesitzes gewährt werden? Überraschend ist, dass sich der BFH mit dieser vermeintlich geklärten Frage befassen muss.Mehr zum Thema 'Immobilienverwaltung'...Mehr zum Thema 'Gewerbesteuer'...
Artikel bei Haufe.de lesen
30.11.2021 | Nachrichten Steuern
Die Finanzverwaltung weist Einsprüche und Änderungsanträge zu Zinsfestsetzungen gemäß § 233a AO in einer Allgemeinverfügung zurück.Mehr zum Thema 'Zinssatz'...Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...Mehr zum Thema 'Einspruch'...
Artikel bei Haufe.de lesen
29.11.2021 | Nachrichten Steuern
Die Gewerbesteuerbefreiung nach § 3 Nr. 20 Buchst. c und d GewStG erfasst nur die Gewinne, die aus dem Betrieb der jeweiligen Einrichtung selbst erzielt werden. Der Gewinn aus Nebentätigkeiten, die nicht vom Zweck der Steuerprivilegierung gedeckt sind, unterliegt der Gewerbesteuer.Mehr zum Thema 'Gewerbesteuer'...Mehr zum Thema 'Steuerbefreiung'...Mehr zum Thema 'Pflegeheim'...
Artikel bei Haufe.de lesen
29.11.2021 | Nachrichten Steuern
Erwirbt ein Steuerpflichtiger von Todes wegen eine Wohnung, die an seine selbst genutzte Wohnung angrenzt, kann dieser Erwerb als Familienheim steuerbegünstigt sein, wenn die hinzuerworbene Wohnung unverzüglich zur Selbstnutzung bestimmt ist.Mehr zum Thema 'Erbschaftsteuer'...Mehr zum Thema 'Wohnungseigentum'...Mehr zum Thema 'Steuerbefreiung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
29.11.2021 | Nachrichten Steuern
Eine aufschiebend bedingte Last ist auf den Zeitpunkt des Bedingungseintritts zu bewerten. Eine Abzinsung für die Schwebezeit zwischen dem Rechtsgeschäft und dem Bedingungseintritt findet nicht statt.Mehr zum Thema 'Erbschaftsteuer'...Mehr zum Thema 'Schenkungssteuer'...Mehr zum Thema 'Rente'...
Artikel bei Haufe.de lesen
29.11.2021 | Nachrichten Steuern
Das BMWi hat in seinen am 26.11.2021 aktualisierten FAQ die Frist für die Beantragung der Überbrückungshilfe III Plus bis zum 31.3.2022 verlängert. Förderzeitraum bleibt - noch - der Zeitraum von Juli bis Dezember 2021. Außerdem können die Schlussabrechnungen nun für alle Überbrückungshilfen (I, II, III, III Plus) bis zum 31.12.2022 eingereicht werden.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...
Artikel bei Haufe.de lesen
29.11.2021 | Nachrichten Steuern
Die Steuerpolitik spielt im Koalitionsvertrag eine wichtige Rolle. EY hat die beabsichtigten Maßnahmen in einer Übersicht herausgearbeitet.Mehr zum Thema 'Koalitionsvertrag'...Mehr zum Thema 'Steueränderungen'...
Artikel bei Haufe.de lesen
26.11.2021 | Nachrichten Steuern
Das FG Köln hält den vollständigen Wertansatz von vermieteten Grundstücken in sog. Drittländern bei der Erbschaftsteuer für europarechtswidrig.Mehr zum Thema 'Erbschaftsteuer'...Mehr zum Thema 'Immobilien'...Mehr zum Thema 'EuGH'...
Artikel bei Haufe.de lesen

Schneider GbR Steuerberater
Am Hellenberg 14
56651 Niederzissen
Telefon: 02636 80842-0
Telefax: 02636 80842-20
E-Mail: info@stb-me-schneider.de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag:
7.30 - 12.00 Uhr, 13.00 - 15.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung