Ihre Kanzlei im Brohltal und Kreis Ahrweiler

Wir begrüßen Sie herzlich bei der Schneider GbR Steuerberater

Unser oberstes Ziel ist die erfolgreiche Geschäftstätigkeit unserer Mandanten. Damit Sie dieses Ziel vor der Konkurrenz erreichen, wollen wir Sie als kompetenter Partner mit Rat und Tat auf diesem Weg begleiten.

Dabei steht der persönliche Kontakt sowie die individuelle Betreuung in Ihren steuerlichen Belangen stets im Vordergrund.

Wir sind ein gut ausgebildetes und erfahrenes Team.
Durch permanente Weiterbildung, dem Einsatz modernster EDV und rationellen Arbeitsabläufen wollen wir die Vorstellungen und Bedürfnisse unserer Partner verwirklichen.


Für Geschäftskunden, Privatpersonen und Existenzgründer

Unsere Leistungen

Geschäftskunden

Unternehmerische Entscheidungen werden zunehmend komplexer, daher ist es für jeden Unternehmer mehr und mehr von Bedeutung, ein ganzheitliches Beratungskonzept aus einer Hand zu bekommen. Wir unterstützen Sie von der Existenzgründung, über den Praxisalltag im Unternehmen bis hin zur Unternehmensnachfolge in allen steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten.

Privatkunden

Nicht nur die pünktliche Erstellung der privaten Steuerklärung gehört zu unseren Leistungen für Privatpersonen. Wir sorgen für eine zuverlässige, individuell angepasste und vollständige Bearbeitung aller privaten Steuerangelegenheiten.

Existenzgründer

Der Schritt in die Selbständigkeit ist mit vielen Fragen verbunden. Für junge Existenz-  und Unternehmensgründer gilt es gerade in der Gründungsphase die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei begleiten wir Sie gerne von der Geschäftsidee bis zur Unternehmensgründung.


In Ihrer Nähe

Anfahrt zur Schneider GbR Steuerberater


Täglich aktuell

Steuer-Nachrichten

14.06.2024 | Nachrichten Steuern
Nach dem vom Bundestag am 13.6.2024 beschlossenen Postrechtsmodernisierungsgesetz werden die Vermutungsregelungen für die Zustellung von Verwaltungsakten in §§ 122, 122a AO verlängert.Mehr zum Thema 'Abgabenordnung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
14.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das BMF hat die finale Staatenaustauschliste für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen zum 30.9.2024 bekannt gegeben.Mehr zum Thema 'Automatischer Informationsaustausch'...Mehr zum Thema 'Konto'...Mehr zum Thema 'BMF-Schreiben'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.06.2024 | Nachrichten Steuern
Am 13.6.2024 hat der BFH acht sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...Mehr zum Thema 'BFH-Urteile'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.06.2024 | Nachrichten Steuern
Steuerpflichtige müssen im Einzelfall die Möglichkeit haben, einen unter dem festgestellten Grundsteuerwert liegenden Wert ihres Grundstücks nachzuweisen.Mehr zum Thema 'Grundsteuerreform'...Mehr zum Thema 'Bewertungsgesetz'...Mehr zum Thema 'Bundesfinanzhof (BFH)'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.06.2024 | Nachrichten Steuern
Die generative KI "CoPilot Tax" verspricht Steuerexpertinnen und -experten schnelle Antworten auf alle Fragen aus dem Steuerkontext. Im Interview berichten Tilman Ludewigt, Legal Content Designer, und Andreas Dersch, Chefredakteur des Haufe Steuer Office, wie die KI entwickelt wurde, für wen sie entwickelt wurde und was sie kann.Mehr zum Thema 'Künstliche Intelligenz (KI)'...Mehr zum Thema 'Steuerberater'...Mehr zum Thema 'Steuerberatung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.06.2024 | Nachrichten Steuern
Die Finanzverwaltung hat sich in einem neuen BMF-Schreiben zum Vorsteuerabzug bei unternehmerisch tätigen juristischen Personen des öffentlichen Rechts geäußert.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das BMF hat zur umsatzsteuerlichen Behandlung von Zuschüssen Stellung bezogen und ist insbesondere auf die Bedeutung des mit den Zahlungen verbundenen Zwecks eingegangen.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Zuschuss'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.06.2024 | Nachrichten Steuern
Die Dienstanweisung zum Kindergeld nach dem EStG (DA-KG) wurde auf den Stand 2024 geändert. Die DA-KG ist die zentrale Vorschrift für die Familienkassen. Sie wurde durch eine vom BZSt geleitete Arbeitsgruppe überarbeitet.Mehr zum Thema 'Kindergeld'...
Artikel bei Haufe.de lesen
12.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das im März verkündete Wachstumschancengesetz enthält einige Änderungen in § 138f AO. Bund und Länder haben daher ihr Anwendungsschreiben aktualisiert.Mehr zum Thema 'Steuergestaltung'...Mehr zum Thema 'Anzeigepflicht'...
Artikel bei Haufe.de lesen
12.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das FG Baden-Württemberg hat in zwei Urteilen entschieden, dass das Landesgrundsteuergesetz vom 4.11.2020 verfassungsgemäß ist. Die Revisionen an den BFH wurden jeweils zugelassen.Mehr zum Thema 'Grundsteuerreform'...Mehr zum Thema 'Grundsteuer'...
Artikel bei Haufe.de lesen
12.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das FG Baden-Württemberg hat zur Abzugsfähigkeit der Kosten als außergewöhnliche Belastung für Baumaßnahmen aufgrund einer Formaldehydbelastung entschieden.Mehr zum Thema 'Außergewöhnliche Belastung'...Mehr zum Thema 'Sanierung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
12.06.2024 | Nachrichten Steuern
Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit (SFN) können relevant für die Sozialversicherung sein. Für die Entgeltabrechnung ist es deshalb wichtig zu wissen, wann SFN-Zuschläge Arbeitsentgelt darstellen. In diesem Fall gilt nicht bedingungslos der Grundsatz: die Sozialversicherung folgt der Lohnsteuer.Mehr zum Thema 'Minijob'...Mehr zum Thema 'Geringfügig entlohnte Beschäftigung'...Mehr zum Thema 'Sonntagszuschlag'...Mehr zum Thema 'Feiertagszuschlag'...Mehr zum Thema 'Sozialversicherung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
12.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das FG Berlin-Brandenburg entschied, dass Cateringkosten nicht als Bewirtungskosten abziehbar sind, wenn die entsprechenden Nachweis- und Aufzeichnungspflichten verletzt sind. Das Gericht leitete den Bewirtungscharakter der Veranstaltung aus dem hohen Alkoholkonsum pro Kopf ab.Mehr zum Thema 'Betriebsausgaben'...Mehr zum Thema 'Aufzeichnungspflicht'...
Artikel bei Haufe.de lesen
11.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das aktualisierte Datenschema der Taxonomien (Version 6.8) wurde als amtlich vorgeschriebener Datensatz nach § 5b EStG veröffentlicht.Mehr zum Thema 'Taxonomie'...Mehr zum Thema 'E-Bilanz'...
Artikel bei Haufe.de lesen
11.06.2024 | Nachrichten Steuern
Die Bundesregierung hat auf eine umfangreiche Kleine Anfrage der CDU/CSU-Fraktion zum Vierten Bürokratieentlastungsgesetz, das derzeit als Regierungsentwurf vorliegt, geantwortet.Mehr zum Thema 'Steuerhinterziehung'...Mehr zum Thema 'Verjährung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
11.06.2024 | Nachrichten Steuern
Die Entwickler der KI-Anwendung CoPilot Tax stellen sich im aktuellen Verhör(t) den Fragen von Moderator Florian D. Weber. Er ergründet, was die KI alles kann und welche Vorteile sie ihren Nutzerinnen und Nutzern verspricht.Mehr zum Thema 'Künstliche Intelligenz (KI)'...Mehr zum Thema 'Steuerberater'...
Artikel bei Haufe.de lesen
11.06.2024 | Nachrichten Steuern
Das FG Düsseldorf hat sich in einem Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes insbesondere mit der Nutzbarkeit eines Gebäudes zum Feststellungszeitpunkt befasst.Mehr zum Thema 'Gebäude'...Mehr zum Thema 'Bewertung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
10.06.2024 | Nachrichten Steuern
Fehlt es an einer Eindeutigkeit der Zusage einer Versorgungskomponente, hindert dies eine Rückstellung für die Zusage einer anderen Versorgungskomponente (bei Teilbarkeit der zugesagten Leistungen) nicht. Sind daher die Voraussetzungen für den Bezug einer Altersrente mit Erreichen der Regelaltersgrenze eindeutig bestimmt, ist hierfür eine Pensionsrückstellung zu bilden, auch wenn die Pensionszusage keine eindeutigen Angaben zu den Voraussetzungen eines vorzeitigen Altersrentenbezugs enthält.Mehr zum Thema 'Pensionsrückstellung'...Mehr zum Thema 'Rentenbeginn'...Mehr zum Thema 'Verdeckte Gewinnausschüttung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
10.06.2024 | Nachrichten Steuern
§ 8c Abs. 1 Satz 1 KStG in der für das Streitjahr 2014 maßgeblichen Fassung ist nicht auf verrechenbare Verluste gemäß § 15a EStG anwendbar, die einer Kapitalgesellschaft als Mitunternehmerin einer Kommanditgesellschaft zugerechnet werden.Mehr zum Thema 'Verlustabzug'...Mehr zum Thema 'Verlustverrechnung'...Mehr zum Thema 'Körperschaft'...Mehr zum Thema 'Mitunternehmerschaft'...Mehr zum Thema 'Kommanditgesellschaft'...
Artikel bei Haufe.de lesen
10.06.2024 | Nachrichten Steuern
Vor dem 1.8.2022 bestand für eine Rechtsanwaltsgesellschaft mbH als Bevollmächtigte keine Pflicht zur Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs gemäß § 52d Satz 1 oder 2 FGO, und zwar auch dann nicht, wenn sie durch einen Rechtsanwalt als Vertreter i. S. d. § 62 Abs. 2 Satz 3 FGO handelte.Mehr zum Thema 'Elektronisches Postfach'...Mehr zum Thema 'Rechtsanwalt'...Mehr zum Thema 'Klage'...
Artikel bei Haufe.de lesen

Schneider GbR Steuerberater
Am Hellenberg 14
56651 Niederzissen
Telefon: 02636 80842-0
Telefax: 02636 80842-20
E-Mail: info@stb-me-schneider.de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag:
7.30 - 12.00 Uhr, 13.00 - 15.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung