Ihre Kanzlei im Brohltal und Kreis Ahrweiler

Wir begrüßen Sie herzlich bei der Schneider GbR Steuerberater

Unser oberstes Ziel ist die erfolgreiche Geschäftstätigkeit unserer Mandanten. Damit Sie dieses Ziel vor der Konkurrenz erreichen, wollen wir Sie als kompetenter Partner mit Rat und Tat auf diesem Weg begleiten.

Dabei steht der persönliche Kontakt sowie die individuelle Betreuung in Ihren steuerlichen Belangen stets im Vordergrund.

Wir sind ein gut ausgebildetes und erfahrenes Team.
Durch permanente Weiterbildung, dem Einsatz modernster EDV und rationellen Arbeitsabläufen wollen wir die Vorstellungen und Bedürfnisse unserer Partner verwirklichen.


Für Geschäftskunden, Privatpersonen und Existenzgründer

Unsere Leistungen

Geschäftskunden

Unternehmerische Entscheidungen werden zunehmend komplexer, daher ist es für jeden Unternehmer mehr und mehr von Bedeutung, ein ganzheitliches Beratungskonzept aus einer Hand zu bekommen. Wir unterstützen Sie von der Existenzgründung, über den Praxisalltag im Unternehmen bis hin zur Unternehmensnachfolge in allen steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten.

Privatkunden

Nicht nur die pünktliche Erstellung der privaten Steuerklärung gehört zu unseren Leistungen für Privatpersonen. Wir sorgen für eine zuverlässige, individuell angepasste und vollständige Bearbeitung aller privaten Steuerangelegenheiten.

Existenzgründer

Der Schritt in die Selbständigkeit ist mit vielen Fragen verbunden. Für junge Existenz-  und Unternehmensgründer gilt es gerade in der Gründungsphase die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dabei begleiten wir Sie gerne von der Geschäftsidee bis zur Unternehmensgründung.


In Ihrer Nähe

Anfahrt zur Schneider GbR Steuerberater


Täglich aktuell

Steuer-Nachrichten

Auswirkungen des Corona-Virus auf die Arbeitsverhältnisse

Aufgrund der aktuellen Situation ergeben sich für Arbeitgeber und Arbeitnehmer viele Fragen.  Erste Antworten lassen sich für alle Beteiligten auf der Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) finden.

Mehr…

Dort wurden die häufig gestellten Fragen zu den Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern der sich abzeichnenden Auswirkungen des Corona-Virus auf Arbeitsverhältnisse zusammengestellt  (https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2020/corona-virus-arbeitsrechtliche-auswirkungen.html ).

Weniger…
15.07.2020 | Nachrichten Steuern
Werden lebenslange und wiederkehrende Versorgungsleistungen in sachlichem Zusammenhang mit der Übertragung eines Betriebs im Wege der vorweggenommenen Erbfolge zugesagt, stellen diese weder Veräußerungsentgelt des Übergebers noch Anschaffungskosten des Übernehmers dar.Mehr zum Thema 'Sonderausgaben'...Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...Mehr zum Thema 'Vorweggenommene Erbfolge'...
Artikel bei Haufe.de lesen
15.07.2020 | Nachrichten Steuern
Gemäß aktueller Veröffentlichung des Bundesamts für Justiz (BfJ) wurden auch im Bereich der Offen- bzw. Hinterlegungspflichten Erleichterungen für Unternehmer geschaffen.Mehr zum Thema 'Coronavirus'...Mehr zum Thema 'Jahresabschluss'...Mehr zum Thema 'Offenlegung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
15.07.2020 | Nachrichten Steuern
Bei der steuerlichen Förderung der betrieblichen Altersversorgung existieren nach wie vor zahlreiche Zweifelsfragen. Mit dem Grundrentengesetz wird zudem die Förderung für Geringverdiener rückwirkend ab Jahresbeginn 2020 ausgebaut. Die wichtigsten steuerlichen Regelungen im Überblick.Mehr zum Thema 'Betriebliche Altersversorgung'...Mehr zum Thema 'Steuer'...Mehr zum Thema 'Lohnsteuer'...
Artikel bei Haufe.de lesen
15.07.2020 | Nachrichten Steuern
Bei der Vermietung von Stellplätzen handelt es sich nach einen Urteil des Thüringer FG nicht stets um eine unselbstständige Nebenleistung zur steuerfreien Wohnungsvermietung, auch wenn Wohnung bzw. Stellplatz von ein und demselben Vermieter an jeweils ein und denselben Mieter vermietet werden.Mehr zum Thema 'Vorsteuerberichtigung'...Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...
Artikel bei Haufe.de lesen
14.07.2020 | Nachrichten Steuern
Das BMF lehnt eine Verlängerung der Übergangsfrist für die Umrüstung von TSE-Kassen über Ende September 2020 hinaus ab. Das wurde in einem Schreiben an verschiedene Kammern und Verbände klargestellt. Einzelne Bundesländer weichen jedoch von dieser Vorgehensweise ab und verlängern die Frist.Mehr zum Thema 'Kassenführung'...Mehr zum Thema 'Frist'...
Artikel bei Haufe.de lesen
14.07.2020 | Nachrichten Steuern
Die Finanzverwaltung hat zur umsatzsteuerrechtlichen Beurteilung von Umzugskosten beim Arbeitgeber Stellung bezogen und den UStAE geändert.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Arbeitgeber'...Mehr zum Thema 'Umzugskosten'...
Artikel bei Haufe.de lesen
14.07.2020 | Nachrichten Steuern
Die Vermietungsumsätze, die ein Unternehmer an einen anderen Unternehmer mit steuerpflichtigen Ausgangsumsätzen tätigt, sind bei einer wirksamen Option steuerpflichtig zu behandeln. Es stellt sich die Frage, ob die Option wirksam ist, wenn in den Folgejahren durch die Änderung von Verhältnissen eine Vorsteuerkorrektur nach § 15a UStG erfolgen muss.Mehr zum Thema 'Umsatzsteuer'...Mehr zum Thema 'Vorsteuerberichtigung'...Mehr zum Thema 'Vermietung'...
Artikel bei Haufe.de lesen
14.07.2020 | Nachrichten Steuern
Das Hessische FG hat sich mit der Frage befasst, wann sich ein Mitglied der US-Streitkräfte "nur in dieser Eigenschaft" in Deutschland aufhält, sodass die Nichtwohnsitzfiktion nach dem NATO-Truppenstatut eingreift und hierzulande keine unbeschränkte Steuerpflicht besteht. Mehr zum Thema 'Unbeschränkte Steuerpflicht'...Mehr zum Thema 'Lohn'...
Artikel bei Haufe.de lesen
14.07.2020 | Nachrichten Steuern
Heimarbeiter sind als abhängig Beschäftigte sozialversicherungspflichtig – auch solche, deren Tätigkeit eine höhere Qualifikation erfordert. Dies hat das Hessische Landessozialgericht im Fall eines Programmierers entschieden.Mehr zum Thema 'Sozialversicherungspflicht'...Mehr zum Thema 'Urteil'...
Artikel bei Haufe.de lesen
13.07.2020 | Nachrichten Steuern
§ 10 BUKG sieht eine Pauschalvergütung für sonstige Umzugsauslagen vor. Die Pauschale kann bei beruflicher Veranlassung als Werbungskosten geltend gemacht werden. Mehr zum Thema 'Umzugskosten'...Mehr zum Thema 'Einkommensteuer'...Mehr zum Thema 'Arbeitnehmerbesteuerung'...Mehr zum Thema 'Werbungskosten'...
Artikel bei Haufe.de lesen

Schneider GbR Steuerberater
Am Hellenberg 14
56651 Niederzissen
Telefon: 02636 80842-0
Telefax: 02636 80842-20
E-Mail: info@stb-me-schneider.de

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:
7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag:
7.30 - 12.00 Uhr, 13.00 - 15.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung